Flottengeschäft wächst weiter zweistellig

Kräftiges Plus in Januar und Februar

Die Flottenabteilung von Toyota Deutschland freut sich über einen gelungenen Start ins Jahr 2019: Sowohl im Januar als auch im Februar hat das Unternehmen bei den echten gewerblichen Neuzulassungen (ohne Mietgeschäft und Autohandel) kräftig zugelegt. Während Toyota im Januar ein Plus von 15,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 1.544 Einheiten verzeichnete, wuchsen die gewerblichen Neuzulassungen im Februar um 12,5 Prozent auf 1.606 Fahrzeuge. Die Marke erzielte im Februar einen Marktanteil von 2,4 Prozent auf dem Gewerbekundenmarkt.

Besonders beliebt bei Flottenbetreibern und den sogenannten User Choosern, die sich ihr Dienstwagenmodell aussuchen können, ist der neue Toyota RAV4: Der Anteil gewerblicher Kunden an den Aufträgen für die neue Generation des Kompakt-SUV liegt bei knapp 40 Prozent. Darüber hinaus erfreuen sich auch die leichten Nutzfahrzeuge Proace und Hilux weiterhin großer Beliebtheit unter deutschen Flottenbetreibern. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche Entwicklung des Toyota Flottengeschäfts auch im neuen Jahr nahtlos fortsetzen können“, sagt Mario Köhler, General Manager Toyota & Lexus Geschäftskundenservice. „Unsere junge und attraktive Modellpalette überzeugt immer mehr Gewerbekunden mit Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Fahrspaß. Weitere Impulse wird der neue Corolla liefern, das erste Toyota Modell, das mit zwei verschiedenen Hybridantrieben verfügbar ist. Insbesondere als Kombivariante Touring Sports ist der neue Corolla eine höchst interessante Wahl für Gewerbekunden.“

162 Fahrzeuge gefunden

Bereich
Ergebnisse anzeigen